Menu

Sie sind hier

AssCompact Jungmakleraward: Strahlende Sieger, keine Verlierer

Der österreichische Maklernachwuchs kann sich sehen lassen. Das zeigte der AssCompact Jungmakleraward 2014. Bei der Siegerehrung im Rahmen des Trendtags standen nach den Top 10, die sich dem Casting einer 15-köpfigen Jury aus Branchenexperten gestellt hatten,   drei strahlende Sieger auf der Bühne. Verlierer gab es nicht – wurden ja dank des Engagements einer Reihe von Förderern alle Teilnehmer, die es unter die zehn Top-Platzierten geschafft hatten, mit attraktiven Sachpreisen bedacht.

Was AssCompact dazu bewogen hat, einen Jungmakleraward ins Leben zu rufen, erklärte Herausgeber Franz Waghubinger den interessierten Zuhörern. Ziel des Jungmaklerawards ist es, innovative Jungmakler vor den Vorhang zu holen und damit auf das Nachwuchsproblem der Branche zu reagieren. Denn auf der einen Seite scheuen sich viele junge Vermittler davor ein Maklerunternehmen zu gründen oder zu erwerben, auf der anderen Seite steht eine Pensionierungswelle an. In 15 Jahren wird laut AssCompact Maklerstudie 2012 jeder Zweite der heute tätigen Versicherungsmakler nicht mehr in seinem Beruf tätig sein

Voraussetzung für die Teilnahme war eine maximal siebenjährige Tätigkeit als Geschäftsführer oder Inhaber eines Versicherungsmaklerunternehmens bei Neugründung oder Betriebsübernahme und ein Geburtstag nach dem 01.01.1969, erklärte Ernst Vallant, Vertriebsleiter Medien.

 Das Echo auf diese Brancheninitiative war sehr positiv, sowohl von Seiten der Teilnehmer, als auch von Seiten der Branche. AssCompact wurde von zwei Dutzend Förderern unterstützt. So gab es schließlich neben den Preisgeldern für die drei Erstplatzierten – 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro für Platz 1 bis 3 – eine Reihe attraktiver Sachpreise, zur Verfügung gestellt von der Allianz, CCA/Together, UNIQA, Nürnberger, der Wirtschaftsuniversität Wien, der Donau Universität Krems und nicht zuletzt von AssCompact.

 

Einen Eindruck vom Jungmakler Casting in Wien und Statements von Jurymitgliedern sah das Publikum in einem Video, ehe die Moderatoren Franz Waghubinger und Ernst Vallant die Top 10 präsentierten. Bei Casting hatten die Teilnehmer je zehn Minuten Zeit gehabt, der 15-köpfigen Jury das eigene Maklerbüro samt seinen Zielen und Strategien zu präsentieren. Anschließend gab es ein je 15 Minuten langes Hearing.

 

Dann war es soweit: Das gut gehütete Geheimnis, wer aus dem Kreis der Top 10 es unter die drei Erstplatzierten geschafft hatte, wurde gelüftet. Es siegte Jürgen Sponer, EVK Jürgen Sponer Versicherungsmakler GmbH, Eggendorf/Nieder-österreich, vor Dr. Georg Aichinger, Geschäftsführer der solDORA GmbH, Wien, und Michael Billes, Versicherungsmaklerbüro Billes, Eisenstadt.

 

„Der nächste AssCompact Jungmakleraward wird 2016 vergeben, die Vorbereitungen dafür starten 2015“, kündigte Veranstalter Franz Waghubinger am Schluss der Siegerehrung an.