Menu

Sie sind hier

News list

25.10.2018
Ein Höhepunkt des 12. AssCompact Trendtags war die Auszeichnung der AssCompact Jungmakler. Der Jungmakleraward 2018 geht an Angela Schrefl aus Schöder/Murau, die Plätze 2 und 3 an Nicole Hubauer aus Steinbach/Steyr und David Aufinger aus Bad Häring. „Sehr optimistisch“ war Angela Schrefl, die für die Siegerehrung sogar einen Urlaub in der Türkei unterbrach, bereits ins Casting gegangen. „Ich war zuversichtlich, weil ich überzeugt von dem bin, was ich gemacht habe, um den Betrieb meines Vaters erfolgreich fortzuführen.“ Die junge Steirerin hatte beim Jungmakler-Casting in Wien die 16-köpfige Jury überzeugt und mit deutlichem Vorsprung den Bewerb für sich entschieden. Strahlend nahm Angela Schrefl aus den Händen von AssCompact Herausgeber Franz Waghubinger den Siegerscheck im Wert von 2.000 Euro entgegen. Was die Jungmaklerin mit der Summe vorhat, wollte Moderatorin Nadine Friedrich von Angela Schrefl wissen. „Ein bisschen was wird sicher ins Reisen investiert, aber natürlich auch in die Mitarbeiter“, so die „Jungmaklerin 2018“. Foto (v.l.): Gerhard Matschnig, Nicole Hubauer, Angela Schrefl, David Aufinger, Franz Waghubinger
30.09.2016

Der Jungmakler des Jahres 2016 kommt aus dem Burgenland: „Ich bin total überrascht“, freute sich der Eisenstädter Michael Billes über Platz 1. Er siegte vor Dr. Georg Aichinger, Koban solDORA Gmbh, Wien, und Wolfgang Hoppacher, Hoppacher – Der Versicherungsmakler, Leibnitz.

 

„Eigentlich war ich der Auffassung, hoffentlich schaffe ich es wieder in die Top 3“, sagte Billes bei der Preisverleihung am heutigen AssCompact Trendtag. „Dass es jetzt der 1. Platz geworden ist – Wahnsinn!“ Ob der Sieg gebührend gefeiert wird? „Ich bin aus dem Burgenland, also wird die eine oder andere Flasche Wein sicher dran glauben müssen.“

 

Verlierer gab es nicht – wurden ja dank des Engagements aus der Reihe der insgesamt zwei Dutzend Förderer alle Teilnehmer, die es unter die Top-5 geschafft hatten, mit attraktiven Sachpreisen bedacht. Einen Eindruck vom Jungmakler Casting in Wien sah das Publikum in einem Video, ehe die Moderatoren Franz Waghubinger und Ernst Vallant die Top 5 präsentierten. Bei Casting hatten die Teilnehmer je zehn Minuten Zeit gehabt, der 18-köpfigen Jury das eigene Maklerbüro samt seinen Zielen und Strategien zu präsentieren. Anschließend stellten sich die Kandidaten einem Hearing.

 

Nur Nachwuchs sichert die Zukunft der Branche

Der neue Fachverbandsobmann der Versicherungsmakler, Christoph Berghammer, lobte den AssCompact Jungmakleraward als sinnvolle Initiative für den Branchennachwuchs: „Uns hat die Idee gefallen, junge Kollegen in die Aus-, Weiterbildung und in die Professionalität zu treiben.“ Dass der Branchennachwuchs so bedeutend ist, versteht sich - auch angesichts aktueller Zahlen - von selbst: „Wenn man bedenkt, dass das Durchschnittsalter der Versicherungsmakler bei knapp über 50 Jahren liegt, ist der Nachwuchs etwas ganz Entscheidendes. Und nicht alle haben das Glück, den Nachwuchs in ihrem Maklerunternehmen schon geregelt zu haben.“

27.06.2016

Spannend verlief das Casting für den Jungmakleraward gestern in Wien. Wer sich über den Titel „Jungmakler des Jahres 2016“ freuen darf, wird der AssCompact Trendtag am 29. September zeigen.

 

Nach einer Vorauswahl waren die Top 10 Bewerber eingeladen, ihre Maklerbüros gestern in einem Casting in Wien zu präsentieren. „Unternehmerische Qualität und Professionalität nimmt in der Branche zu“, erklärte Juryvorsitzender Steffen Ritter vom Institut für Versicherungsvertrieb – eine Einschätzung, die sich bei den Top-Platzierten bestätigte.

 

Folgende sieben Bewerber stellten sich schließlich den Fragen der 18-köpfigen Jury:

  • Dr. Georg Aichinger, Koban solDora GmbH, Wien
  • Michael Billes, Billes Versicherungsmakler KG, Eisenstadt
  • Ing. Karl Heinz Rohrleitner, EFM Versicherungsmakler, Kapfenberg
  • akad. Vkfm. akad.FVB Wolfgang Hoppacher, Unabhänginger Versicherungsmakler, Hoppacher – Der Versicherungsmakler, Leibnitz
  • Norbert Russwurm, Unabhängiger Versicherungsmakler, 3264 Gresten
  • Sebastian Schneeweiss, Unabhängiger Versicherungsmakler, 4880 St. Georgen im Attergau
  • Mag. Ing. Armin T.H. Heinz, Invest Solution Heinz & Partner,

Nach einer maximal 10-minütigen Präsentation des eigenen Maklerbüros standen die Kandidaten den Jurorinnen und Juroren Rede und Antwort. Armin Heinz wurde dazu direkt aus Frankreich zugeschaltet – er ist als Schlachtenbummler bei der Fußball EM und hatte seine Präsentation per Videobotschaft direkt aus seinem Hotel übermittelt.

Das Geheimnis, wer die Jury am meisten beeindruckte und den Titel „Jungmakler des Jahres 2016“ tragen wird, wird beim AssCompact Trendtag am 29. September 2016 in der Pyramide in Wien/Vösendorf gelüftet. Bis dahin wurde von der Jury strengstes Stillschweigen vereinbart!

Die Mitglieder der Jury:
  • Steffen Ritter, IVV Institut für Versicherungsvertrieb
  • Franz Waghubinger, AssCompact GmbH
  • Gerhard Jelke, Allianz Elementar Versicherungs-AG
  • DI Andrea Wellner, Courtage Control Consulting GmbH
  • Dr. Arlinda Berisha LL.M., Donau Universität Krems
  • Mag. Erwin Gisch, Fachverband der Versicherungmakler
  • Mag. Dagmar Seidl, Generali Versicherung AG
  • Wolfgang Kaiser, HDI Versicherung AG
  • Mag. Thomas Sprung, Merkur Versicherung AG
  • Dir. Wenzel Staub, muki Versicherungsverein
  • Wolfgang Turetschek, NIEDERÖSTERREICHISCHE
  • Prok. Wolfgang Menghin, Nürnberger Versicherung AG Österreich
  • Dipl. VT Manfred Taudes , ÖVT – Österreichischer Versicherungstreuhand Verband
  • Dominic Gantner, MBA, R+V Allgemeine Versicherung AG
  • Dr. Peter Loisel , VAV Versicherungs-Aktiengesellschaft
  • KR Rudolf Mittendorfer, VERAG Versicherungsmakler GmbH
  • Dalibor Miceski, WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG
  • Markus Supan, Together Internet Services GmbH

 

Einen ausführlichen Bericht über das Casting und ein Interview mit Juryvorsitzendem Steffen Ritter lesen Sie in der August-Ausgabe.

11.01.2016

Die Teilnahme am AssCompact Jungmakleraward 2016 zahlt sich aus: Den drei Erstplatzierten winken Preisgelder (1. Platz: 2.000 Euro, 2. Platz: 1.000 Euro, 3. Platz: 500 Euro) und weitere attraktive Preise, sie werden beim AssCompact Trendtag am 29. September 2016 ausgezeichnet und in der AssCompact Print Ausgabe vorgestellt.

 

Durch das vielfältige, den Bewerbungs- und Auswahlprozess begleitende Rahmenprogramm sollen die Fähigkeit zur Selbstreflexion gefördert und die Weiterentwicklung auf persönlicher und betrieblicher Ebene der Bewerber unterstützt werden. AssCompact arbeitet bei dieser Brancheninitiative intensiv mit einer großen Zahl an Gesellschaften der Finanz- und Versicherungsbranche sowie mit Weiterbildungsunternehmen und -anbietern zusammen, die den AssCompact Jungmakleraward fördern. Aus diesem Kreis der Förderer wird eine unabhängige Jury zusammengestellt, die in mehreren Schritten eine Auswahl aus den Bewerbungen trifft.

 

Die Teilnahmevoraussetzungen für den Jungmakler Award:

Eine maximal siebenjährige Tätigkeit als Geschäftsführer oder Inhaber eines Versicherungsmaklerunternehmens (Gewerbeberechtigung Versicherungsmakler gemäß Gewerbeordnung) bei Neugründung oder Betriebsübernahme und ein Geburtstag nach dem 01.01.1970.

Bewerbungen ab sofort auf dieser Website!

11.01.2016

Großes Interesse beim Maklernachwuchs, professionelle Präsentationen beim Casting, strahlende Gesichter bei der Siegerehrung – der AssCompact Jungmakleraward 2014 war ein großer Erfolg! Nun geht er in die nächste Runde!

Mit Unterstützung von Förderern hat AssCompact mit der Wahl zum Jungmakler des Jahres ein deutliches Zeichen für den Branchennachwuchs gesetzt. Denn die Überalterung in der Vermittlerbranche zählt zu den brisantesten Problemen in der Österreichischen Maklerschaft.

Auf der einen Seite scheuen sich viele junge Vermittler davor ein Maklerunternehmen zu gründen oder zu erwerben. Auf der anderen Seite steht eine Pensionierungswelle an. Für AssCompact Grund genug, mit der/m „Jungmakler/in des Jahres“ wieder die junge Generation der unabhängigen Vermittler für ihre qualitativ hochwertige Arbeit und den Mut zur Selbstständigkeit zu belohnen.

„Ziel des Wettbewerbs ist es, erfolgreiche und junge Makler ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken, Nachahmer zu finden und damit dem drohenden Fachkräftemangel der Branche entgegenzuwirken. Denn Beratungsqualität, hohes Fachwissen, durchdachte Organisationsstrukturen mit schlanken effizienten Abläufen im eigenen Maklerbüro und eine innovative Unternehmensstrategie sind unverzichtbare Voraussetzungen für die Zukunft des Beratermarkts“, so Initiator und AssCompact Herausgeber Franz Waghubinger.

30.01.2015

Die Überraschung war Michael Billes ins Gesicht geschrieben, als sein Name und sein Konterfei auf dem überdimensionalen Flatscreen im Kongresssaal der Pyramide in Wien/Vösendorf auftauchten. Der dritte Platz im Ranking um den AssCompact Jungmakleraward 2014! Damit hatte der Eisenstädter Versicherungsmakler nicht gerechnet! „Wir sind ja erst seit 2012 aktiv und hätten echt nicht gedacht, das unsere Ideen und unser unternehmerisches Denken schon so gut ankommen würde“, sagt Michael Billes einen Tag später im AssCompact Interview. Hier kommen Sie zum AssCompact Maklerporträt.

30.01.2015

Perfektes Zeitmanagement gehört zu seinen Stärken: Mit 32 managt der Jurist Dr. Georg Aichinger die Koban SolDora GmbH, lehrt Versicherungs- und Maklerrecht an vier Universitäten und hat sich als Autor juristischer Fachliteratur einen Namen gemacht. Daneben findet er noch Zeit für die Familie und für den einen oder anderen Marathon oder Triathlon. Kein Wunder, dass er es sportlich sah, beim Jungmakler Casting in Wien sich und die SolDORA vor einer 15-köpfigen Jury zu präsentieren: „Ich habe eine kurze Präsentation erstellt und mir überlegt, was die Jury überzeugen könnte. Das Casting war für mich eine neue Erfahrung und hat mir Spaß gemacht!“ Die Jury sah seine Aufbauarbeit, Ideen und Strategie positiv. AssCompact hat den Zweiten des Jungmakler Awards 2014 in Wien besucht. Hier kommen Sie zum AssCompact Maklerporträt.

30.01.2015

Der Dritte und der Zweite des Jungmaklerawards 2014 standen schon strahlend auf der Bühne. Im Kongresssaal „Europa 4“ war die Spannung greifbar, als Moderator Ernst Vallant den Höhepunkt der Siegerehrung ankündigte. „Eine Chance habe ich noch“, ging da Jürgen Sponer, Versicherungsmakler aus Eggendorf in Niederösterreich, durch den Kopf. Als sein Konterfei formatfüllend auf der Riesenleinwand auftauchte und sein Name fiel, zog sich ein breites Lächeln über das Gesicht des Siegers. „Das Casting war ja schon im Juni und bis zur Awardverleihung ließ keiner etwas durchsickern“, war Jürgen Sponer dann doch überrascht. AssCompact hat den Jungmakler 2014 in seinem Büro besucht. Hier kommen Sie zum AssCompact Maklerporträt.

30.01.2015

Der österreichische Maklernachwuchs kann sich sehen lassen. Das zeigte der AssCompact Jungmakleraward 2014. Bei der Siegerehrung im Rahmen des Trendtags standen nach den Top 10, die sich dem Casting einer 15-köpfigen Jury aus Branchenexperten gestellt hatten,   drei strahlende Sieger auf der Bühne. Verlierer gab es nicht – wurden ja dank des Engagements einer Reihe von Förderern alle Teilnehmer, die es unter die zehn Top-Platzierten geschafft hatten, mit attraktiven Sachpreisen bedacht.

Was AssCompact dazu bewogen hat, einen Jungmakleraward ins Leben zu rufen, erklärte Herausgeber Franz Waghubinger den interessierten Zuhörern. Ziel des Jungmaklerawards ist es, innovative Jungmakler vor den Vorhang zu holen und damit auf das Nachwuchsproblem der Branche zu reagieren. Denn auf der einen Seite scheuen sich viele junge Vermittler davor ein Maklerunternehmen zu gründen oder zu erwerben, auf der anderen Seite steht eine Pensionierungswelle an. In 15 Jahren wird laut AssCompact Maklerstudie 2012 jeder Zweite der heute tätigen Versicherungsmakler nicht mehr in seinem Beruf tätig sein

Voraussetzung für die Teilnahme war eine maximal siebenjährige Tätigkeit als Geschäftsführer oder Inhaber eines Versicherungsmaklerunternehmens bei Neugründung oder Betriebsübernahme und ein Geburtstag nach dem 01.01.1969, erklärte Ernst Vallant, Vertriebsleiter Medien.

 Das Echo auf diese Brancheninitiative war sehr positiv, sowohl von Seiten der Teilnehmer, als auch von Seiten der Branche. AssCompact wurde von zwei Dutzend Förderern unterstützt. So gab es schließlich neben den Preisgeldern für die drei Erstplatzierten – 2.000 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro für Platz 1 bis 3 – eine Reihe attraktiver Sachpreise, zur Verfügung gestellt von der Allianz, CCA/Together, UNIQA, Nürnberger, der Wirtschaftsuniversität Wien, der Donau Universität Krems und nicht zuletzt von AssCompact.

 

Einen Eindruck vom Jungmakler Casting in Wien und Statements von Jurymitgliedern sah das Publikum in einem Video, ehe die Moderatoren Franz Waghubinger und Ernst Vallant die Top 10 präsentierten. Bei Casting hatten die Teilnehmer je zehn Minuten Zeit gehabt, der 15-köpfigen Jury das eigene Maklerbüro samt seinen Zielen und Strategien zu präsentieren. Anschließend gab es ein je 15 Minuten langes Hearing.

 

Dann war es soweit: Das gut gehütete Geheimnis, wer aus dem Kreis der Top 10 es unter die drei Erstplatzierten geschafft hatte, wurde gelüftet. Es siegte Jürgen Sponer, EVK Jürgen Sponer Versicherungsmakler GmbH, Eggendorf/Nieder-österreich, vor Dr. Georg Aichinger, Geschäftsführer der solDORA GmbH, Wien, und Michael Billes, Versicherungsmaklerbüro Billes, Eisenstadt.

 

„Der nächste AssCompact Jungmakleraward wird 2016 vergeben, die Vorbereitungen dafür starten 2015“, kündigte Veranstalter Franz Waghubinger am Schluss der Siegerehrung an.

04.04.2014
Einen besonders attraktiven Preis stellt die Donau Universität Krems für den erst platzierten Sieger des Jungmakler Awards 2014 zur Verfügung: ein Stipendium in Höhe von 3.250.- Euro für den Lehrgang "Akademische/r Versicherungsmakler/in" an der Donau-Universität Krems am Department für Wirtschaftsrecht und Europäische Integration.

Seiten